Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

Webnews



http://myblog.de/christineweiss

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
gaanyela ankunft

meine lieben

koennte grad losheulen merk ich grad wo ich an zu hause denke. aller anfang ist neu und manchmal auch schwer.

mittwoch: morgens um 6.30 reise ich mit sabrina in die schule, wo ich auf prosper warte der mit mir dinge bezueglich solarkocher bespricht.klappt bestens - eine gute kontaktadresse scheint mir bis jetzt. kurz vor 12 werde ich von benjamin , limabas jungstem sohn abgeholt: schwerer rucksack und 4petflaschen wasser sind zu transportiern. und mit was steht der gute mann hier: ein grosses mofa! na das wurde eine heitere zum glueck kurze fahrt durch ein paar quartiere , slalomfahrt um halbmetertiefe schlagloecher. die anschliessende busfahrt war sehr gut nach fada. preis fur ca 300km 3000CFA:4=sFR

rumplige autofahrt nach gaanyela. ich war noch guten mutes, doch der mut schwindet bei der ankunft. limaba bringht mich zu meinem zimmer: ein huebsch hellblau gestrichenes zimmer mit einem stabilen bett. kein moskito, keine moeglichkeit ein solches aufzuhaengen, keinen schluessel, kein gitter am fenster, kein stuhl oder etwas um dinge darauf zu stellen,..... ich glaubte von alice verstanden zu haben dass es eigentlich gut eingerichtet war sogar mit tellern, kocher, etc; loore hatte auch eine petrollampe; und wo war dies nun alles? teils wusste niemand etwas davon. zum glueck hatte ich trotz der info ein moskitonetz dabei welches wir dann mit geammeltem feuerholz provisorisch fixierten.

am selben abend gab es eine begruessung mit gesang tanz anspachen und essen. bis jetzt schmeckt mir das essen gut.

die sonne ist wunderbar, manchmal ganz schon heiss

gestern wurde ich durch das ganze zentrum gefuhrt. einige gedanken und fragen tauchen dabei schon auf; zb. beginnt man ein grosses gebaude zu bauen (in zukunft denkend) aber hat nicht genug geld, dieses fertig zu bauen. dann bleibt es halt mit halbhohen mauern stehen und es wird auf das naechste geld dafuer gehofft. so stehen einige gebaude rum, die seit jahren nicht fertig sind. den gedanken, zb. nur einen teil des schulhauses zu bauen aber fertig zu machen zum gebrauch und bei mehr geld den nachsten raum anzubauen...?scheint irgendwie nicht zu gehen. patience! im geschehen und im verstehen ist da gefragt.

im med. zentrum haben sie vor 2wochen angefangen, die krankensr: ist und ist sehr nett. man spuert dass sie aus der stadt kommt. viel offenheit. sie hat das zimmer neben mir und teilt mit mir die kueche wie ich gestern abend vernommen habe. da muss ich mal durch den schrank aber dann kommt es ganz gut; dh. die geschirr und kocher sache hat sich geklaert.

der schluessel ist auch noch angekommen. heute in der stadt versuche ich noch ein moskitofenster zu organisieren, petrol fuer eine lampe, eine taschenlampe fuer die nacht, und so einige dinge zu finden. ein regal beim schreiner anzufertigen lassen heute war eine tolle geschichte, da er versuchte ein gutes geschaft zu machen und mir einen teurer schrank kreeiren wollte. unbegreiflich fuer ihn, dass ich nur ein absolut blankes regal wollte. fuer die hiesigen verhaeltnisse finde ich es immer noch teuer 15600CFA = ca 40fr

meine zeit lauft leider ab, so dass ich jetzt aufhoeren muss. es gaeb vieles zu sagen , zb. die brennende klo frage: meine verstopfung ist vorprammiert wenn ich das klo rieche.

ich kann voraussichtlich leider nicht sehr haeufig ins netz da eine fahrt hin und zuruck mind. 5000 kostet

nun allen, alles liebe und ganz viel sonne

9.11.07 13:17
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung